NEROS Fugensplitt – speziell für Betonsteine entwickelt:

Fugensplitt, der rückstandsfrei eingearbeitet werden kann.

NEROS Fugensplitt ist umweltfreundlich, mineralisch und synthetisch hergestellt und bietet im Vergleich zu herkömmlichen Splitten den Vorteil, rückstandsfrei eingearbeitet zu werden.

Er wurde speziell für Betonsteine entwickelt und weist keine staubartigen Feinanteile auf, die sich beim Einschlämmen in der Steinoberfläche festsetzen und so zu schlierenartigen Farbveränderungen führen.

NEROS Fugensplitt ist in einem eleganten Anthrazit erhältlich, ist nicht färbend und wird in der Körnung 0,2 – 2,0 angeboten.

Farben

Schwarz

Eigenschaften

Eigenschaften
Neros Fugensplitt
Material

Staubarmer, aus mineralischem Sekundärgranulat bestehender Splitt

Farben

Schwarz. Fugensplitt besteht aus natürlichen Rohstoffen. Daher kann es zu naturbedingten Farbschwankungen kommen.

Gewicht

25 kg Sack

Anwendungsbereiche

Beton- und Naturstein

  • Geeignet für ungebundene Gartenwege, Terrassen und Zufahrten
  • Nutzungskategorie bis N2 nach ZTV-Wegebau
  • Wasserdurchlässige Verfugung
  • Fugenbreite bis 8 mm
Eigenschaften

Hochreiner Premium Fugensplitt

  • Nicht färbend
  • Rückstandsfrei
  • Umweltfreundlich
  • Mehrfach gesiebt und entstaubt
  • PH-neutral
  • Keimfrei
  • Sofort einsatzbereit
Unterbau

Der Unterbau muss tragfähig und drainagefähig sein. Ein nicht wasserdurchlässiger Unterbau führt zu Nässestau, Verfärbungen in der Belagsoberfläche und bei Frosteinwirkung zur Zerstörung der Fuge. Fugensysteme können keine Setzungen des Unterbaus auffangen.

Empfohlene Fugenbreite

3-8 mm

Fugentiefe

Min. 40 mm

Verarbeitungstemperatur

Keine Einschränkungen, frostfrei

Benutzung der Fläche

Die Fläche ist direkt nach dem Abrütteln benutzbar

Spezifisches Gewicht/Korndichte

2,4–2,6 kg/dm3

Schüttgewicht

1,05–1,4 kg/dm3

Härte nach Mohs

Mind. 6

Körnung

0-2 mm

Umweltverträglichkeit
  • NEROS Fugensplitt ist ein umweltfreundliches, synthetisch hergestelltes, mineralisches Sekundärgranulat nach ISO 11126-4 N/CS/G
  • Chemische Analyse: Wird auf Nachfrage zugesand
  • Keine wasserlöslichen Bestandteile
  • Keine freie kristalline Kieselsäure
Entsorgung

Bauschutt (Entsorgungsschlüssel: AVV 1701-07)

Lagerung

24 Monate bei trockener Lagerung in verschlossenen Säcken

Verarbeitung

Hinweise
Neros Fugensplitt
Verarbeitung
  1. NEROS Fugensplitt durch Einfegen und/oder Einschlämmen kontinuierlich mit dem Fortschreiten der Verlegearbeiten einbringen.
  2. Fugen zunächst 2/3 der Höhe füllen.
  3. Vor dem Abrütteln die Fläche rückstandsfrei abkehren.
  4. Nach dem Abrütteln erneut durch Einfegen und/oder Einschlämmen Fugenmaterial einbringen.
  5. Die Fugen sind vollständig mit Fugmaterial zu füllen. Fläche abkehren. Keine Reste auf der Fläche lassen.
Hinweise
  • Aufbau und Verarbeitung der Fläche hat entsprechend den Fachregeln in ihrer jeweils aktuellen Fassung zu erfolgen.
  • Bei gefasten Produkten darf die Fuge nur bis zur Oberkante der Steinflanke bzw. der Unterkante der Fase gefüllt werden.
  • Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten, die über die in diesem technischen Merkblatt zugesicherten hinausgehen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung.